Ich bin dann mal souverän (Teil3)

Jede Begegnung ist eine Chance!

Nutzen wir Sie und bereichern unser Leben durch angenehme Begegnungen oder interessante Gespräche.

Manchmal ist es nur ein kurzer Moment mit positiver Wirkung. Es braucht nicht immer Worte um Verbindung zum Gegenüber aufzubauen. Blickkontakt und ein einfaches Lächeln kann Türen öffnen.

„Ein Lächeln macht ein Anlitz schön. Ein Lächeln lässt die Sonne der Seele aufgehen. Ein Lächeln verwandelt die Welt.“ Carl Peter Fröhling

Ja, der Mann hat Recht und dennoch geizen wir viel zu oft damit. Vielleicht weil es uns nicht so bewusst ist, wie sparsam wir damit umgehen. Mir zu mindestens ging es bis vor zwei Jahren so. Inzwischen schenke ich mir jeden Morgen ein Lächeln im Spiegel. Das hebt die Stimmung. Für mich ein gelungener Start in den Tag. Genialer Nebeneffekt: Wer lächelt strahlt Sympathie aus. Warum diesen Effekt nicht nutzen. Gehen Sie mit einem Lächeln durch den Tag. Sie werden sehen es hat nicht nur eine positive Wirkung auf Ihre Stimmung, es kommt zurück. Es gibt Schwung für den Tag.

Wir können selber viel Tun damit unsere Begegnung mit anderen Menschen in positiver Erinnerung bleiben. Für mich braucht nur wenige weitere Zutaten.

Die Basis ist eine wertschätzende Grundeinstellung sich selbst und anderen gegenüber. Die Bereitschaft anderen einen kurzen Augenblick seiner vollen Aufmerksamkeit zu schenken durch Offenheit und Interesse. Den anderen so zu akzeptieren wie er ist, ohne zu werten. Oft entdeckt man interessante Facetten erst auf den zweiten Blick. Schade, wenn man die verpasst, nur weil man vorschnell eine Schublade aufgezogen hat.

Alles beginnt mit dem ersten Schritt. Blickkontakt, Lächeln und Mut auf den anderen zuzugehen.

Der Rest kommt oft von selbst.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie gern Unterstützung? Dann schreiben Sie mir.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.